„Nein heißt Nein“

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hat in seiner Bundesdelegiertenversammlung notwendige Änderungen im seit März vorliegenden Gesetzentwurf zum Sexualstrafrecht diskutiert.

Dabei begrüßt der SkF die interfraktionellen Bemühungen um einen Paradigmenwechsel im Sexualstrafrecht. Die sexuelle Integrität und das sexuelle Selbstbestimmungsrecht von Frauen würden durch die Änderungen im Gesetzentwurf endlich gestärkt. […] Weiterlesen

„Arbeitsgruppe Menschenhandel“ traf sich zum dritten Mal

Arbeitgruppe gegen Menschenhandel bei ihrem dritten Treffen inFrankfurt Bei ihrem inzwischen dritten Treffen am 13. Juni in Frankfurt hat sich die 2014 von der Deutschen Bischofskonferenz berufene „AG Menschenhandel“ intensiv mit dem derzeit im Gesetzgebungsprozess befindlichen „Prostituiertenschutzgesetz“, mit der Umsetzung der EU-Menschenhandelsrichtlinie in deutsches Recht sowie mit dem Themenkomplex „Menschenhandel und Asyl“ befasst. […] Weiterlesen

Papst unterzeichnet Erklärung gegen Menschenhandel

Menschenhandel, Zwangsarbeit, Prostitution und Organhandel sollten nach einer Forderung von Papst Franziskus als „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ verfolgt werden. Dies gelte auch für organisierte Kriminalität, die „direkt oder indirekt“ auf eine Verbreitung solcher Formen von moderner Sklaverei ziele, heißt es in einer vom Papst unterzeichneten Erklärung, die der Vatikan am Wochenende verbreitete. […] Weiterlesen

Besserer Schutz für geflüchtete Frauen und ihre Kinder – Vollversammlung des Aktionsbündnisses gegen Frauenhandel

Die Vollversammlung des Aktionsbündnisses gegen Frauenhandel unterstützt die aktuellen Forderungen des Münchner Aktionsbündnisses für Flüchtlingsfrauen. Einhellig sprachen sich die Delegierten der teilnehmenden Verbände und Initiativen dafür aus, die geforderten Maßnahmen, die längst überfällig sind, endlich umzusetzen. Geflüchtete Frauen und ihre Kinder müssen in Deutschland mehr und vor allem wirksameren Schutz erfahren. […] Weiterlesen

Bundesverdienstkreuz für Juliane von Krause

Erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande: Juliane von Krause. Sie ist Geschäftsführerin von JADWIGA/STOP dem Frauenhandel und Koordinatorin der AG Frauenhandel und Migration von TERRE DES FEMMES

Am Montag, den 7. März, verleiht Bundespräsident Joachim Gauck das Bundesverdienstkreuz am Bande im Schloss Bellevue an Juliane von Krause.

Juliane von Krause setzt sich seit vielen Jahren hauptberuflich und ehrenamtlich für Frauenrechte ein. Sie ist Geschäftsführerin von JADWIGA/STOP dem Frauenhandel und Koordinatorin der AG Frauenhandel und Migration von TERRE DES FEMMES. […] Weiterlesen

Top