Links

Ressourcen im Netz zum Thema Frauen- und Menschenhandel

Gemeinsam gegen Menschenhandel > Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V. ist ein offenes Bündnis von Organisationen und Initiativen, die sich gegen Menschenhandel einsetzen.

KOK e.V. > KOK – Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.

SOLWODI >Der Verein SOLWODI hilft Frauen, die als Opfer von Menschenhändlern, Sextouristen und Heiratsvermittlern nach Deutschland gekommen sind. SOLWODI kümmert sich um Migrantinnen, sowohl illegale wie auch legale, die Opfer von Menschenhandel geworden sind.

JADWIGA >Die Fachberatungsstelle JADWIGA setzt sich für die Rechte der Opfer von Frauenhandel ein. Sie bietet umfassende Unterstützung und Hilfen für die Betroffenen in Krisensituationen an.

www.sage-es.cz >Wie fühlt man sich als Opfer von Menschenhandel? Wie erkennt man, dass Menschenhandel vorliegt? Menschenhandel in Tschechien und in der Welt. Diese und weitere Themen sind Gegenstand der neuen Website „Gemeinsam gegen Menschenhandel“, eine Aufklärungskampagne der IOM (Internationale Organisation für Migration), La Strada und der Caritas der Erzdiözese Prag – Projekt Magdala.

Talitha Kum >The International Network of Consecrated Life Against Trafficking in Persons is a network within UISG which originates from a project implemented in collaboration with IOM and funded by the US Government, Bureau of Population, Refugees and Migration.

TERRES DES FEMMES >TERRE DES FEMMES ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation für Frauen und Mädchen, die durch internationale Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit, Aktionen, Einzelfallhilfe und Förderung von einzelnen Projekten Frauen und Mädchen unterstützt.

International Organization for Migration >IOM is committed to the principle that humane and orderly migration benefits migrants and society. After half a century of worldwide operational experience, IOM has become the leading international organization working with migrants and governments to provide humane responses to migration challenges. The partners of IOM span a wide range of international and non-governmental organizations

ECPAT >ECPAT is a network of organizations and individuals working together for the elimination of child prostitution, child pornography and trafficking of children for sexual purposes.

La Strada >La Strada focuses on prevention of traffic in women, support of victims of traffic in women, influencing legislation and disseminating information on this issue. La Strada regards traffic in women as a crucial human rights issue and thus, as a violation of women´s rights. La Strada is an international program that operates in the Netherlands, Poland, Bulgaria, Czechia, Macedonia, Moldova, Bosnia & Herzegovina, Belarus and Ukraine.

Menschenhandel-Dossier des Europarats

Human Rights Watch >Human Rights Watch is one of the world’s leading independent organizations dedicated to defending and protecting human rights.

RENATE Foundation >The Members of „Religious in Europe Networking Against Trafficking and Exploitation“ (Renate) believe in a world where everyone has a right to human dignity. Human dignity cannot be compromised. Therefore they labour to free the world from trafficking and exploitation.

Top