Walk for Freedom in München

Walk for Freedom – gemeinsam Schritt für Schritt moderne Sklaverei abschaffen. Mit dem Schweigemarsch durch die Münchner Innenstadt wollen die Teilnehmer ein Zeichen setzen für Freiheit und gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution. Außerdem wollen sie über die Verhältnisse weltweit und in ihrer Stadt aufklären.

Walk for Freedom in München am 14.10.2017

Wann: Zwischen 13:30 Uhr und 16 Uhr
Wo: Beginn und Ende auf dem Max-Joseph-Platz
Wer: Eingeladen teilzunehmen ist jeder, dem es ein Anliegen ist auf das Thema Menschenhandel aufmerksam zu machen
Wie: Der Lauf findet unter der Flagge der Organisation A21 (www.a21.org) parallel zu 17 anderen Walks in Deutschland und über 300 weltweit an diesem Tag statt. Ganz in schwarz gekleidet, laufen die Teilnehmer in einer Menschenschlange mit Regenschirmen und einem Bandana um den Mund, als Zeichen, dass sie keine Stimme haben. Parallel werden Aufklärungsflyer der Organisation A21 an Passanten verteilt. Als Läufer bekommt man einen Schirm, als Verteiler eine Jacke. Jacke oder Schirm sind am Walktag für 15€ bei der Registrierung am Max-Joseph-Platz zu erwerben. Eine Anmeldung im Vorhinein ist wichtig. Entweder über http://www.a21.org/ oder einfacher per Email an diese Emailadresse (walk4freedommuenchen@yahoo.de)

Weitere Infos zum Walk for Freedom

Top