Oberzeller Franziskanerinnen

Die Oberzeller Franziskanerinnen sind eine Gemeinschaft von Frauen, deren Gründerin Antonia Werr im 19. Jahrhundert eine klare Entscheidung für Mädchen und Frauen getroffen hat. Sie setzte sich für rechtlose Frauen ein und wurde selbst eine Wegbereiterin für Emanzipation und Achtung der Menschenwürde, insbesondere von Mädchen und Frauen, die Opfer familiärer Vernachlässigung, sexualisierter Gewalt, Verarmung und Prostitution geworden waren.

Diesem Auftrag für Mädchen und Frauen stellen wir uns bis heute. Wir solidarisieren uns mit Frauen, die durch ungerechte Strukturen benachteiligt, Gewalt und Unterdrückung ausgeliefert sind, und begleiten Mädchen und Frauen in benachteiligenden Lebenssituationen.

Wir engagieren uns im „Aktionsbündnis gegen Frauenhandel“, da es uns wichtig ist, ausgebeuteten Frauen Schutz zu bieten, ihnen eine Stimme zu verleihen und Neuanfänge zu begleiten.

Oberzeller Franziskanerinnen

Sr. Beate Krug, sr.beate@oberzell.de
Tel.: 0931 – 46 01 412
Internet: www.oberzell.de

Top