Evangelische Frauenarbeit Bayern

Evangelische Frauenarbeit BayernDie Evangelische Frauenarbeit in Bayern EFB, vor 90 Jahren gegründet, ist ein Dachverband für Berufsgruppen, Vereine und ehrenamtlich Arbeitende in der Evangelich-Lutherischen Kirche in Bayern. Ihr gehören mehr als 20 selbständig arbeitende Mitgliedsorganisationen und Verbände an. An der Schnittstelle zwischen Kirche und Gesellschaft vertritt die EFB die Anliegen der Frauen in unterschiedlichen Lebens- und Themen.

In einer Aktion im Juli 2004 forderte sie in einem Brief alle Abgeordneten im Bayerischen Landtag auf, sich mit der Thematik „Zwangsprostitution und Menschenhandel“ zu befassen und sich für die Verbesserung der Lage der Opfer einzusetzen. Im Vorfeld der Fußball-WM im Juni 2006 startete die EFB mit anderen Organisationen die Postkartenaktion gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel „Schau genau – eine Frau“. Vor allem in den Austragungsorten München und Nürnberg wurden Postkarten verteilt und mit Plakaten über die Sanitärwerbung auf die Problematik hingewiesen. Im April 2007 wurde die EFB in das „Aktionsbündnis gegen Frauenhandel“ aufgenommen.

Evangelische Frauenarbeit Bayern

Beate Peschke, beate.pescke@gmx.de
Tel.: 0 911/68 06-138
Internet: www.efb-bayern.de

Top